Am heutigen Feiertag erreichten uns ganz viele Anfragen nach freien Plätzen für die ersten drei Ferienwochen. Wir können natürlich nur so viele abenteuerhungrige Teilnehmer mitnehmen, für die wir in den modernen Fernreisebussen der Fa. HEBBEL auch Sitzplätze haben. In der zweiten Ferienhälfte sind allerdings noch ausreichend freie Plätze verfügbar. Morgen haben wir wie immer ab 18.00 Uhr geöffnet. Kommen sie vorbei...

Jetzt wird es eng! Nur noch wenige freie Plätze sind in der ersten Ferienhälfte für abenteuerlustige Jungs und Mädels verfügbar. Wir haben weit mehr als zweihundert Anmeldungen ausgegeben - aber nur einhundertvierundneunzig Kinder und Jugendliche können mit uns einen sonnigen und lehrreichen Aktivurlaub erleben. Das heißt, falls irgendwo zu Hause noch eine ausgefüllte Anmeldung liegen sollte, muss diese schnellstmöglich bei uns abgegeben werden, damit noch eine Chance besteht, mitfahren zu können.

Keine vierzig Tage mehr, bis sich das Aufbaukommando des Zeltlagers in Bewegung setzt. Die Verantwortlichen haben keinen Mangel an Arbeit. Zu viel muss noch organisiert werden...

Letzte Änderung am Freitag, 20 Mai 2016 06:43

Wir können uns auf einen richtig schönen Sommerurlaub an der Ardeche freuen. War die Landschaft in den vergangenen Jahren oft völlig ausdedörrt, wird es nun nach den langen Regenfällen in der Provence nicht so sein. Der Fluß ist über die Ufer getreten, die Bezirksregierung hat Alarmstufe GELB ausgerufen. Die Bauern sind allerdings sehr zufrieden - und wir auch!

Mehrere gute Nachrichten: Am kommenden Freitag haben wir trotz des Brückentages ganz normal ab 18.00 Uhr geöffnet. Am darauffolgenden Pfingstwochenende ist dies auch so. Für die 1. Hälfte sind noch ein paar freie Plätze verfügbar. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Postkarten nach Hause schicken ist in der heutigen Zeit nicht mehr modern. Das wissen wir und auch die Gemeindefürsten in St. Martin d'Ardèche. Darum ist nun in vielen Dörfern unserer Ferienregion im sonnigen Süden ein freies WIFI-Netz verfügbar. So können die Teilnehmer unseres Ferienlagers, sofern sie ein modernes Telefon mitführen, mal eben ein paar nette Bilder mit entsprechenden Kommentaren in die weite Welt senden.

Letzte Änderung am Mittwoch, 27 April 2016 15:18
Montag, 25 April 2016 10:26

Viel Glück und viel Segen...

Gratulation nach Koblenz! Unser Chef Pastor Leo Verhülsdonk, Gründer des St. Antonius Zeltlagers, hat gestern seinen neunundachtzigsten Geburtstag gefeiert. Immer noch nicht müde sitzt er schon auf den gepackten Koffern und wartet auf die Sommerferien - genau wie wir. In dreiundsechzig Tagen macht sich der erste Teil des Vortrupps auf den Weg nach Süden - natürlich mit dem Chef - um das Ferienlager vorzubereiten. Am achten Juli beginnt dann das Abenteuer für die Kinder. Wenige Stunden nach der Zeugnisausgabe rollen dann die HEBBEL-Busse in die Provence...

Letzte Änderung am Montag, 25 April 2016 16:10

Kaum zu glauben, was die Wetterfrösche für die nächste Woche in Saint Julien de Peyrolas vorhersagen. Bis zu 27 Grad Celsius werden erwartet. Das scheint ein schweißtreibendes Jahr zu werden. Zum Glück haben wir die kühlende Ardèche sozusagen direkt vor der Haustür, beziehungsweise vor der Zelttür. Im vergangenen Jahr hatten wir in der 1. Ferienhälfte eine ganze Woche lang Temperaturen von über 40 Grad. An solchen Tagen kann man natürlich nicht durch die DENTELLES DE MONTMIRAIL klettern. Das wäre wirklich zu anstrengend.

Letzte Änderung am Donnerstag, 14 April 2016 20:57

Schon lange wurde darüber gemunkelt - jetzt ist die Katze aus dem Sack! Wolverine, seit Jahren ehrenamtlicher Mitarbeiter der Jugendförderung, ist vielen Teilnehmern als Fahrradverrückter gut bekannt. Mit bürgerlichem Namen heißt der Kerl Michael Titze, aber aufgrund seines markanten Aussehens ist er im Zeltlager nur unter dem Namen Wolverine bekannt.

Letzte Änderung am Freitag, 08 April 2016 22:23
Montag, 04 April 2016 13:23

Leo bringt uns den Frühling

So stand es am Wochenende im Leverkusener Anzeiger. Damit ist nicht unser Pastor Leo Verhülsdonk gemeint, der uns in diesem Jahr wieder ins Sommerzeltlager an die Ardeche begleiten wird, sondern dass Hochdruckgebiet, welches uns die zur Zeit angenehmen Temperaturen bringt.

Letzte Änderung am Montag, 04 April 2016 19:56
Seite 1 von 30
   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .