Donnerstag, 30 Juni 2016 22:08

Der Vortrupp rollt ...

Viele Helfer haben am Mittwoch den Hänger beladen und ein Dutzend Männer machte sich im Anschluss auf den Weg nach Frankreich.

In den Morgenstunden kamen sie wohlbehalten in Saint Julienne des Peyrolas an.

Letzte Änderung am Donnerstag, 30 Juni 2016 22:31
Montag, 20 Juni 2016 21:34

Jetzt sind wir bereit ...

Die Teamer der 2.Hälfte wurden am letzten Wochenende ebenfalls geschult und lernten sich mit viel Spaß in der Eifel kennen.

 

So sieht das Gelände auf dem wir unsere Schulung abhielten von oben aus. Ein paar der Teamer erklomm ebenfalls den großen Berg und genossen die tolle Aussicht.


Letzte Änderung am Montag, 20 Juni 2016 21:42

Am letzten Wochenende trafen sich die Teamer der 1. Hälfte zum Schulen und Kennenlernen.

Da unser Stammhaus in Waldbröl zurzeit belegt ist, trafen wir uns in der Eifel. Mit viel Elan machten wir uns an die Arbeit.

Das Jugendschutzgesetz, Land und Leute, Infos über das Lager, Rechte und Pflichten eines Gruppenleiter standen u.a. auf dem Programm.

Wir hatten aber auch viel Spaß bei lustigen Kennenlern Spielen. Einige unserer Teamer testeten sogar einen Wanderweg und erklommen die hohen Berge der Eifel.

Wir sind bereit, es kann losgehen ... !

 

Letzte Änderung am Montag, 20 Juni 2016 21:41
Mittwoch, 01 Juni 2016 14:18

Wir suchen noch Personal

In der ersten Ferienhälfte fahren in diesem Jahr fast fünfzig Kinder mehr mit als im vergangenen Jahr. Das heißt, dass wir auch mehr Personal benötigen als sonst. Für die Betreuung der Kinder und Jugendlichen suchen wir noch zwei echte Kerle, die Spaß daran haben, mit abenteuerhungrigen jungen Wilden einen spannenden und lehrreichen Urlaub zu erleben.

Am heutigen Feiertag erreichten uns ganz viele Anfragen nach freien Plätzen für die ersten drei Ferienwochen. Wir können natürlich nur so viele abenteuerhungrige Teilnehmer mitnehmen, für die wir in den modernen Fernreisebussen der Fa. HEBBEL auch Sitzplätze haben. In der zweiten Ferienhälfte sind allerdings noch ausreichend freie Plätze verfügbar. Morgen haben wir wie immer ab 18.00 Uhr geöffnet. Kommen sie vorbei...

Jetzt wird es eng! Nur noch wenige freie Plätze sind in der ersten Ferienhälfte für abenteuerlustige Jungs und Mädels verfügbar. Wir haben weit mehr als zweihundert Anmeldungen ausgegeben - aber nur einhundertvierundneunzig Kinder und Jugendliche können mit uns einen sonnigen und lehrreichen Aktivurlaub erleben. Das heißt, falls irgendwo zu Hause noch eine ausgefüllte Anmeldung liegen sollte, muss diese schnellstmöglich bei uns abgegeben werden, damit noch eine Chance besteht, mitfahren zu können.

Keine vierzig Tage mehr, bis sich das Aufbaukommando des Zeltlagers in Bewegung setzt. Die Verantwortlichen haben keinen Mangel an Arbeit. Zu viel muss noch organisiert werden...

Letzte Änderung am Freitag, 20 Mai 2016 06:43

Wir können uns auf einen richtig schönen Sommerurlaub an der Ardeche freuen. War die Landschaft in den vergangenen Jahren oft völlig ausdedörrt, wird es nun nach den langen Regenfällen in der Provence nicht so sein. Der Fluß ist über die Ufer getreten, die Bezirksregierung hat Alarmstufe GELB ausgerufen. Die Bauern sind allerdings sehr zufrieden - und wir auch!

Mehrere gute Nachrichten: Am kommenden Freitag haben wir trotz des Brückentages ganz normal ab 18.00 Uhr geöffnet. Am darauffolgenden Pfingstwochenende ist dies auch so. Für die 1. Hälfte sind noch ein paar freie Plätze verfügbar. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Postkarten nach Hause schicken ist in der heutigen Zeit nicht mehr modern. Das wissen wir und auch die Gemeindefürsten in St. Martin d'Ardèche. Darum ist nun in vielen Dörfern unserer Ferienregion im sonnigen Süden ein freies WIFI-Netz verfügbar. So können die Teilnehmer unseres Ferienlagers, sofern sie ein modernes Telefon mitführen, mal eben ein paar nette Bilder mit entsprechenden Kommentaren in die weite Welt senden.

Letzte Änderung am Mittwoch, 27 April 2016 15:18
Seite 1 von 30
   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .