Leo Verhülsdonk, langjähriger Pfarrer der Gemeinde St. Antonius in Wiesdorf, hat 1957 die St. Antonius-Ferienfreizeiten ins Leben gerufen. Im Nachkriegsdeutschland, dass teilweise immer noch in Scherben lag, gab er so jungen Menschen die Möglichkeit, bezahlbare Ferien in einer Gemeinschaft Gleichaltriger zu erleben. Die schönsten Gegenden in Deutschland und im angrenzenden Ausland wurden Ziel der Abenteuerferien.

Letzte Änderung am Montag, 31 Januar 2022 16:34

Für junge Erwachsene, die nun aufgrund ihres Alters nicht mehr als Teilnehmer mit in unser Sommerzeltlager fahren können, hatten wir uns etwas ganz besonderes überlegt. Wir wollten mit achtzehn Teilnehmerinnen und Teilnehmern in den Osterferien an die Ardèche fahren und dort ein kleines Zeltlager ausrichten. Bis ins kleinste Detail war diese Fahrt geplant. Aufgrund der Corona-Pandemie können wir diese Fahrt leider nicht anbieten. Gerade in Frankreich schnellen die Infektionszahlen zurzeit in die Höhe.

Fast täglich erreichen uns Fragen bezüglich unseres Zeltlagers, das in diesem Jahr in Flossenbürg an der tschechischen Grenze stattfinden soll. Nach den Ausfällen in den letzten beiden Jahren sind wir selbstverständlich weiterhin fest entschlossen, in diesem Jahr unser traditionelles Ferienlager für Kinder und Jugendliche auszurichten. Der wirklich attraktive Zeltplatz am Großen Gaisweiher ist fest gebucht. Hier die Daten: 1. Tour: 25. Juni bis 10. Juli 2022, 2. Tour: 10. Juli bis 25. Juli 2022

Die Jugendförderung St. Antonius hat wieder eine fette Spende für das Zeltlager erhalten. Frank Arentz, bekanntester Feinkosthändler in unserer Stadt, hat zusammen mit Izabela Mazur, die die weltbesten Reibekuchen auf den Märkten anbietet, insgesamt 950 Euro überwiesen.

Letzte Änderung am Dienstag, 11 Januar 2022 20:24
Dienstag, 29 Juni 2021 09:12

Auf nach Hellenthal!

Am 25. Juli ist es soweit. Alle angemeldeten Kinder und Jugendlichen haben an diesem Sonntag die Möglichkeit, mit uns an einem Erlebnistag im Greifvogelpark Hellenthal teilzunehmen. Das Anmeldeverfahren ist ganz einfach. Es besteht die Möglichkeit, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer telefonisch unter 0163 244 36 62 oder per Mail anzumelden. Nachmittags erwartet uns dann in Leverkusen ein köstlicher Imbiss.

Letzte Änderung am Dienstag, 11 Januar 2022 20:24

Leider kann das diesjährige Zeltlager, wie im vergangenen Jahr auch, aufgrund der Coronapandemie nicht stattfinden. Das ist jammerschade, zumal sich die Kinder und Jugendlichen, sowie die Betreuer nach der Zwangspause riesig auf einen unbeschwerten Urlaub mit netten Menschen gefreut haben. Izabela Mazur und Frank Arentz haben ein großes Herz für Kinder und machen es möglich, dass sich alle für das diesjährige Sommerzeltlager angemeldeten Teamer und Teilnehmer in den Sommerferien doch noch mal sehen können.

Letzte Änderung am Freitag, 11 Juni 2021 17:34
Dienstag, 11 Mai 2021 09:59

Wir müssen absagen

Was viele unserer Teilnehmer befürchtet haben, ist nun bittere Realität. Das diesjährige Sommerzeltlager muss ausfallen. Grund dafür ist die nicht vorhersehbare Öffnungsstrategie für Campingplätze im Freistaat Bayern während der Corona-Pandemie.

Letzte Änderung am Dienstag, 11 Mai 2021 10:29
Donnerstag, 24 Dezember 2020 13:54

Frohe Weihnachten und einen gesunden Übergang

Das Zeltlagerteam wünscht allen Freunden ein frohes Weihnachtsfest und einen gesunden Übergang sowie einen guten Start ins neue Jahr. 

Dieses Jahr ist sicherlich nicht so verlaufen, wie wir uns dies vorgestellt hatten. Corona hat uns einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Wir sind aber guter Dinge, dass sich die großen Erwartungen im nächsten Jahr erfüllen werden. Wir möchten unbedingt wieder mit abenteuerlustigen Kindern und Jugendlichen eine Sommerferienfreizeit erleben, die geprägt von Unbeschwertheit und Spaß ist.

Viele Teilnehmer haben nach dem Bekanntwerden des Ausfalls des diesjährigen Zeltlagers sofort erklärt, dann im nächsten Jahr dabei zu sein. Wann wir nun die Anmeldungen ausgeben werden, steht leider noch in den Sternen. Erst muss es selbstverständlich einen deutlichen Rückgang der Ansteckungen mit Covid19 geben. Wir alle haben es in der Hand, das Virus zu besiegen!

Unsere Sponsoren Frank Arentz und Izabel Masur überreichten Vertretern der Jugendförderung St. Antonius auf dem Opladener Frischemarkt drei riesige Gläser mit gesammeltem Geld. Freudestrahlend nahm Laura als Vertreterin der Teilnehmer unseres Sommerferienlagers im Beisein ihrer Mutter die kiloschwere Last entgegen. 

Frank Arentz, Leverkusens bekanntester Fischhändler und Izabel Mazur, stolze Inhaberin des Reibekuchenstands auf dem Markt, sammelten schon seit geraumer Zeit für unseren Verein. Ganze achthundertfünfundvierzig Euro in tausenden Münzen und einigen Scheinen wurden dann ordnungsgemäß bei der Sparkasse Leverkusen zum Zählen abgeliefert.

Letzte Änderung am Freitag, 18 Dezember 2020 20:56

Am 26. September findet in den Räumlichkeiten der Jugendkunstgruppen der Stadt Leverkusen in der Kerschensteinerstraße 4 in der Zeit von 18.00 Uhr bis Mitternacht eine tolle Fotoaktion statt.

Zuerst wird ein professionelles Profi-Fotostudio aufgebaut mit allem drum und dran. Blitzanlage, Studiokamera und anderer technischer Kram sind selbstverständlich vorhanden. Ihr setzt euch dann selbst oder die Models in Szene und dann wird scharf geschossen. Nach dem Shooting könnt ihr eure Fotos am Rechner oder analog mit Pinsel und Farbe bearbeiten. Zum Abschluss findet eine Werkschau im Studio statt. Die Fotoarbeiten könnt ihr natürlich mit nach Hause nehmen.

Letzte Änderung am Mittwoch, 23 September 2020 14:51
   

Touren  

   

Bilder und Videos  

   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .